Anselm Hüttenbrenner Förderverein - Informationen zum Verein

Der „Anselm Hüttenbrenner-Förderverein für junge Künstler“ wurde am 3. Oktober 2006 vom Dirigenten Prof. Peter Schmelzer und der Opernsängerin Andrea Molitoris mit dem Ziele, die Werke des steirischen Komponisten Anselm Hüttenbrenner sowie seinen musikgeschichtlichen Stellenwert um den Freundeskreis von Franz Schubert im Bezug auf Graz und die Steiermark dem Publikum näher zu bringen, gegründet.

 

Darüber hinaus ist es den Gründern ein besonderes Anliegen, junge Musiker/innen und Sänger/innen sowohl in finanzieller als auch in künstlerischer Hinsicht mit besonderem Schwerpunkt auf Vervollkommnung Ihrer Ausbildung mittels Opern- und Konzertinterpretationsseminaren darstellerischen wie auch musikalischen Inhalts sowie Konzertveranstaltungenunter besonderer Berücksichtigung der Kompositionen von Anselm Hüttenbrenner zu fördern.

Die Instrumentalisten betreffend liegt der Schwerpunkt auf Kammermusik und Orchesterspiel sowie interdisziplinären Begegnungen und Kooperationen mit darstellenden, wie auch bildenden Künstlern/innen auf internationaler Ebene.

Symposien und Ausstellungen wie auch die Erforschung der Kompositionen von Anselm Hüttenbrenner und seiner Zeitgenossen, die Produktion von Ton- und Bildträgern sowie Drucklegung der Werke von Anselm Hüttenbrenner sind ein weiterer Schwerpunkt der Aktivitäten des Vereins bereits durchgeführte Veranstaltungen wie die „BauernHofkonzerte“ 2006/07/08 in Graz -St. Veit und das Konzert „Mozart-Requiem“ verbunden mit Kompositionen von Anselm Hüttenbrenner am 19. November 2006, sowie das „Frühlingskonzert“,die Kirchenkonzerte 2007/08/09 in der Pfarrkirche Graz-St. Veit zeigen die rege Aktivität des Fördervereins.

 

Das Orchester-Konzert des Anselm Hüttenbrenner Fördervereins für junge Künstler in der Pfarrkirche Graz-St. Veit am Sonntag, 9. Mai 2010, 19.00 mit der Grazer Erstaufführung der Sinfonie concertante a-Moll von Anselm Hüttenbrenner (komponiert 1837) und die Anselm Hüttenbrenner gewidmete Sinfonie Nr. 7 h-Moll (Unvollendete) seines Freundes Franz Schubert (komponiert 1822) mit dem Anselm-Hüttenbrenner-Orchester Graz - einer Vereinigung von in der Steiermark wirkenden MusikerInnen zur Förderung internationaler Künstlerbegegnungen - mit dem Konzertmeister Volker Zach und dem Dirigenten Peter Schmelzer, ist Anlass zur vom Anselm Hüttenbrenner Förderverein für junge Künstler initiierten Erstdrucklegung der a-Moll Sinfonie concertante von Anselm Hüttenbrenner. Die von Peter Schmelzer herausgegebene-mit Unterstützung der Universitätsbibliothek der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz,sowie dem Verlag ACCOLADE produzierte Drucklegung,wie auch eine DVD- und CD-Aufzeichnung dieses Konzertes, sollen das Interesse am Leben und Werk des wichtigsten steirischen Komponisten seiner Epoche wecken und fördern.

 

Informationen über Prof. Peter Schmelzer unter:

 

www.schmelzer-dirigent.at

© 2008 Anselm Hüttenbrenner Förderverein für junge Künstler | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de